NEWS: INFONACHMITTAGE LEHRSTELLEN BEI AUSBILDUNGSBETRIEBEN hier

Berufsbild

Werde Kommunikations-Profi!

Als Fachfrau/Fachmann Kundendialog EFZ ...

... gewinnst, berätst und betreust du Kunden und Kundinnen während der gesamten Kundenbeziehung.

Du bist die erste Anlaufstelle bei telefonischen und schriftlichen Fragen. Hier laufen alle Fäden zusammen und du bist als Kommunikationsspezialist/-in mittendrin und die Visitenkarte des Unternehmens. Deine Sprachgewandtheit ist gefordert und wird gefördert.


Treffen diese Eigenschaften auf dich zu?


Ich bin ein Sprachtalent – mündlich und schriftlich


Ich bin offen, freundlich und einfühlsam.


Ich erkenne Wünsche wie auch Probleme und es macht mir Spass nach der bestmöglichen Lösung zu suchen.


Ich kann mich schnell an neue Situationen anpassen


Ich arbeite gerne am Computer


Ich bin effizient & belastbar


Schule und Ausbildung

Bildungsdauer
3 Jahre

Berufsfachschule
1-2 Tage pro Woche

Fächer

  • Arbeitsorganisation und Zusammenarbeit
  • Kunden und Kundinnen gewinnen, Kunden und Kundinnen binden, Kunden und Kundinnen zurückgewinnen
  • Kommunikationsanlagen
  • Unterstützungssysteme
  • zweite Landessprache oder Englisch
  • Sprache, Kommunikation, Gesellschaft, Sport

Überbetriebliche Kurse
In diesem Unterricht erlernst und verknüpfst du die theoretischen Kenntnisse mit der Praxis.

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Contact Center Supervisor mit eidg. Fachausweis
  • Berufsmaturität 1 Typ Dienstleistungen (berufsbegleitend)*
  • Berufsmaturität 2 (nach Lehrabschluss)*

*Aufnahmeprüfung oder gymnasiale Empfehlung notwendig


Arbeitsweisen

lnbound
Im Inbound nimmst du Anfragen oder Anliegen von Kunden und Kundinnen entgegen. Dabei sucht du nach einer passenden Lösung für die Kundschaft.


Outbound
Im Outbound rufst du die Kunden und Kundinnen an, informierst sie über Produkte, führst Verkaufgespräche und versuchst, Kunden und Kundinnen zurückzugewinnen.



Alltagssituationen


Beratungsgespräch
Als Fachfrau/Fachmann Kundendialog informierst du Kunden und Kundinnen über Produkte/Dienstleistungen und schliesst Verträge ab.


Aufträge weiterleiten und besprechen

Obwohl du SpezialistIn bist, kannst du nicht immer alle Aufträge selber bearbeiten. Darum ist es wichtig im Team zusammenzuarbeiten.


Anfragen & Beschwerden entgegennehmen
Beschwerden sind meist harmlos. Manche Kunden und Kundinnen sind unzufrieden oder die Emotionen kochen über. Um das Gespräch trotzdem positiv abzuschliessen ist Professionalität gefragt.


Datenbanken & Informationssysteme nutzen

Dein wichtigstes Recherchetool ist der Computer. Um der Kundschaft weiterzuhelfen suchst du in Datenbanken oder im Internet nach Informationen.


Umfragen durchführen

Du befragst Kunden und Kundinnen zu ihrer Zufriedenheit mit dem Unternehmen oder zu Produkten und Dienstleistungen.


Coaching und Schulung
Um aus Situationen zu lernen, analysierst du zusammen mit deinem Vorgesetzten aufgezeichnete Gespräche. In Schulungen erfährst du alles über aktuelle Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens. So verbesserst du dich stetig.


Weitere Informationen unter berufsberatung.ch

Weitere Videos